Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Like us on

zu Facebookzu Facebook

Follow us on

zu Instagramzu Instagram

 

Bembel Bowl: Winter Edition

 

Das erste von uns veranstaltete Flag Football Turnier in der Halle war mit einem gut gemischten Teilnehmerfeld an den Start gegangen. Das waren zum einen die erfahrenen Mannschaften der Wiesbaden Allstars, LaLo Greyhounds, Badener Greifs, Frankfurt Purple Flags und Mainz. Zum anderen die Rookie-Teams der Usingen Eagles und der Universität Trier. Trotz der teilweise chaotischen Wetterverhältnisse gelang den meisten eine pünktliche Anreise und das Turnier startete wie geplant mit unserem ersten Spiel gegen die Wiesbaden Allstars.

Mit diesem überaus erfahrenen und eingespielten Team haben wir uns schon heiße Duelle geliefert. Auch diesmal war es denkbar Knapp und wir mussten uns leider 25:26 geschlagen geben. 20 Sekunden vor Schluss kam man sogar nochmal in Ballbesitz und setzte mit einer 'Hail Mary' alles auf eine Karte. Unter großem Druck des 'Blitzers' landete der Pass allerdings an der Hallendecke...shit happens! Alles in allem aber ein starkes erstes Spiel in dem wir unserem Gegenüber alles abverlangten.

Der nächste Gegner war die Universität Trier. Diese sind sichtlich nervös in ihr erstes Spiel, bei der ersten Turnier Teilnahme überhaupt, gestartet. Die Fehler wurden durch unser Team eiskalt genutzt und somit ging man schnell klar in Führung. Immer wieder konnte die Defense die Uni stoppen oder den Ball durch Interceptions zurück erobern. Somit wurde diese Spiel souverän und fast Fehlerfrei mit 32:6 gewonnen.

Im letzten Gruppenspiel hieß der Gegner Usingen Eagles. Mit diesen haben wir schon ein paar mal freundschaftlich trainiert, mit anderen Worten, man kennt sich. Die Usinger hatten sich viel vorgenommen für das Match und begannen sehr hektisch. Das führt zu Fehlern, die wir wiederum in Punkte umwandeln konnten. Routiniert beherrschte man das Spiel und konnte so selbst mal den ein oder andere neue Play ausprobieren. Am Ende hieß es Sentiflags vs. Usingen 41:14.

Somit war das Spiel um Platz 3 erreicht. Dieses ging mit 34:26 an die Mainz Warriors. Irgendwie schien die Luft raus bei uns und nicht alles lief rund. Mainz spielte souverän seinen Stiefel runter und holte sich nicht unverdient den 3.Platz.

Das Finale spielten die LaLo Greyhounds gegen die Wiesbaden Phantoms Allstars. Dieses Spiel bot nicht viele Punkte aber dafür hochklassigen Flag Football. Die Greyhounds punkteten als Letzter, stoppten die Offense Wiesbadens und kontrollierten dann die Uhr zum Sieg. Endstand 13:12

Kommentar des Mannschftsverantwortlichen und Quarterback Benjamin Fritzel: " Wir erhielten von allen Mannschaften nur positives Feedback für die Organisation und Durchführung des Turniers. Damit war es für uns eine gelungene Veranstaltung mit spannenden Begegnungen und einem verdienten Sieger, den Lalo Greyhounds. Mit unserem eigenen Ergebnis bin ich durchaus zufrieden. Im Spiel gegen Wiesbaden fehlte uns noch ein bisschen Cleverness und Glück dann gewinnen wir das Ding und stehen im Finale."

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?